skip to Main Content
Gewinnerin Beim Speaker-Wettbewerb

Gewinnerin beim Speaker-Wettbewerb

Bei der Winter Conference 2020 der GSA hat Tina Teucher das Stage School Casting gewonnen.

Am 11. und 12. März 2020 fand in Dresden die Winter Conference der German Speaker Association (GSA) statt. Thema war „Wild experimentieren und Neues ausprobieren“.

Improvisation ist Königin

Das bestens geplante Programm mit erfahrenen Redner*innen wie Michael Rossié (Rhetoriktrainer), Vaya Wieser-Weber (Führungskräfteentwicklerin), Gaston Florin (u.a. Magier, Verwandlungskünstler), Ralf Schmitt (Impulspiloten) oder Michaela Dudek (Improschauspielerin) sorgte für bunte Inspirationen, einige ungeplante Ausfälle durch Corona brachten das Improvisationstalent der Veranstalter*innen und aller Teilnehmer*innen zum Leuchten. So ließen u.a. Bademeisterin Cloe (Katrin Hansmeier) und Jaqueline (Gaston Florin) mit ihrem ganzen Charme die Seitbühnencouch glühen. In Workshops wurde wild experimentiert, so schlüpften die Teilnehmer mit Regisseur Matthias Messmer in verschiedene Kunstfiguren (Fictional Characters), die ihr Thema (wie Führung, Persönlichkeitsentwicklung oder eben Nachhaltigkeit) überspitzt von einer unüblichen Seite betrachten. In diesem humoristischen Blickwinkel steckt das Potenzial, den Druck abzulassen, der oft in ernsten Themen steckt und Zuhörern oder Zuschauern dadurch die Möglichkeit zu geben, sich neu zu öffnen.

Sieger unter den besten Rednern

Dieser Link öffnet das Youtube-Video im Datenschutzmodus. Dabei werden die Daten entsprechend der Regelungen von Youtube und Google verwendet.

Beim Stage School Casting am 12.03.20 traten 11 Redner*innen mit kurzen 5-minütigen Reden als Botschafter für ihre Themen an. Die Jury setzte sich aus den erfahrenen Bühnenkennern Stephan Heinrich, Mirja Dajani und Karin Burger zusammen. Als Gewinner wählten sie Tina Teucher mit ihrem Vortrag „Wie Sie den Megatrend Nachhaltigkeit zu Ihrem Wettbewerbsvorteil machen“ und Jan Heitmann mit seinem Vortrag „Pokerkonzepte für Entscheider“. Der Preis ist ein Auftritt bei der nächsten SalesUp-Konferenz am 18. März 2021.

Die Gewinner des Redner-Wettbewerbs „Stage School Casting der GSA Winter Conference 2020“: Tina Teucher und Jan Heitmann.
Foto: Jana Traute Schaube

Wettbewerbsvorteil Nachhaltigkeit

Tina Teucher spricht über Zukunftsfähigkeit.
Foto: Jana Traute Schaube

„Keine Generation vor uns hatte so viele Gestaltungsmöglichkeiten. Keine Generation hat so klar erkannt, welchen Einfluss sie auf den Planeten hat. Und keine Generation war so knapp davor, sich zu zerstören“, sagte Tina Teucher in ihrem Impulsvortrag. Ob die Zukunft gut wird, hänge von 2 Faktoren ab: Unserem Fokus und unserem Handeln. Das machte die Rednerin durch eine kurze Übung mit dem Publikum erlebbar. An einem Beispiel zeigte Tina Teucher die Wettbewerbsvorteile, die Nachhaltigkeit bringen kann: Innovationsfähigkeit, Image, Motivation, Einsparungen und ein langfristig tragfähiges Geschäftsmodell. Jeder könne in seiner Branche Entscheider sein und sich für nachhaltiges Handeln einsetzen – gerade Redner haben einen enormen Einfluss und die besten unter ihnen können sogar tiefsitzende Gewohnheiten aufbrechen und Verhalten „nachhaltig“ verändern.

Das Publikum der GSA Winter Conference 2020 macht mit Tina Teucher die Übung zum erhobenen Zeigefinger.
Foto: Jana Traute Schaube

Welche Potenziale Speaker, Bühnenprofis und Veranstalter für eine lebenswerte Zukunft heben können, beschreibt der Text Wie Green Events gelingen.

Die nächste Veranstaltung für Business-Bühnenprofis ist die Internationale GSA Convention 2020 am 10. September – 12. September 2020 in Stuttgart.

Tina Teucher ist Rednerin für Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung. Sie begeistert für grüne Innovationen, die Chancen von Megatrends und Sinnstiftung in Führung und Leadership durch nachhaltiges Management. Zu ihren Kunden zählen sowohl internationale Konzerne, als auch mittelständische Unternehmen, Umweltorganisationen und Social Businesses. Tina Teucher ist u.a. Mitglied im Gesamtvorstand von B.A.U.M. e.V. und im ThinkTank 30 (die jungen Denker der Deutschen Gesellschaft Club of Rome) sowie Alumni des MBA Sustainability Management.

Diesen Beitrag jetzt teilen:

Back To Top