skip to Main Content
Geplante Obsoleszenz Tina Teucher 2018

Behalt‘ Deinen Schrott!

Haben Waschmaschinen früher nicht viel länger gehalten als heute? Was ist dran am „eingebauten Verfallsdatum“ von Elektrogeräten? Viele Verbraucher haben den Verdacht, dass die Industrie die Lebensdauer von Produkten gezielt verkürzt und so die Kosten für Umwelt und Konsumenten steigen.

Umwelt-Kongress lässt Bäume wachsen

Wann ist Corporate Social Responsibility (CSR) erfolgreich? Wenn sie konkret und greifbar wird! Im Forum „CSR und Nachhaltigkeit“ beim Deutschen Umwelt-Kongress am 13.9.2018 in Bad Nauheim zeigte Tina Teucher dafür zahlreiche konkrete Lösungen für Unternehmensverantwortung und Nachhaltigkeitsmanagement auf. Mit ihrer Großspende für Plant for the Planet animierte sie auch die Teilnehmer, direkt selbst aktiv zu werden.

Bewusste Kaufentscheidungen treffen: Den Werbehexen auf der Spur!

„Biiitte Mama!“ Mit verzweifeltem Blick hält das Kind an der Kasse seinen entnervten Eltern Produkte unter die Nase, die es jetzt „unbedingt“ braucht, um glücklich zu sein. Eine Szene, wie sie sich täglich in tausenden Supermärkten abspielt. Doch es gibt Abhilfe: Indem Mamas, Papas und ihre Kids die Werbehexen hinter der »Quengelware« entlarven. Das Kinderbuch „Leo, Hanna und die Werbehexen“ von Karin Burger und May Aurin, ist am 15. September erschienen – mit Tipps für nachhaltigen Konsum von Tina Teucher.

B.A.U.M. löscht Ohnmachtsgefühle

Eine Bank, die sich für’s Gemeinwohl engagiert? Ein Forscher, der den Klimawandel verständlich erklärt? Rote Rosen für die Umwelt? Nachhaltigkeitspioniere tun ungewöhnliche Dinge, um die Klimaerwärmung zu stoppen und soziale Probleme zu lösen. Kennenlernen kann man sie bei der B.A.U.M.-Jahrestagung und Preisverleihung 2018, die Tina Teucher als Moderatorin begleitet.

Mutopia

Um die Münchner Nachhaltigkeitsszene aus ihrem Nischen-Dasein zu befreien, gründen die Münchner nun die Transition Genossenschaft.

Back To Top