skip to Main Content
Bewusste Kaufentscheidungen Treffen: Den Werbehexen Auf Der Spur!

Bewusste Kaufentscheidungen treffen: Den Werbehexen auf der Spur!

„Biiitte Mama!“ Mit verzweifeltem Blick hält das Kind an der Kasse seinen entnervten Eltern Produkte unter die Nase, die es jetzt „unbedingt“ braucht, um glücklich zu sein. Eine Szene, wie sie sich täglich in tausenden Supermärkten abspielt. Doch es gibt Abhilfe: Indem Mamas, Papas und ihre Kids die Werbehexen hinter der »Quengelware« entlarven. Das Kinderbuch „Leo, Hanna und die Werbehexen“ von Karin Burger und May Aurin, ist am 15. September erschienen – mit Tipps für nachhaltigen Konsum von Tina Teucher.

Was haben Werbung und Hexerei miteinander zu tun? Nun, nicht nur Kinder lassen sich verzaubern von besonders bunten Designs, niedlichen Tieren und großen Vorbildern auf allen möglichen Produkten im Supermarkt. Karin Burger und May Aurin beleuchten dieses Thema mit ihrer Kindergeschichte Leo, Hanna und die Werbehexen auf lustige und spannende Art mit vielen Aha-Effekten.

Mama Julia macht Leo (5) und Hanna (9) auf die Werbehexen aufmerksam, denen die Kinder daraufhin in 11 Episoden im Supermarkt, im Internet, im Fernsehen, auf dem Spielplatz, im Baumarkt und sogar beim Bäcker auflauern. Denn Kinder wollen nicht belogen und betrogen werden. Als clevere Werbe-Detektiven helfen Leo und Hanna ihren Eltern sogar dabei, selber nicht auf die Tricks der Hexen hereinzufallen.

Spielerisch verhilft das Buch dafür ein Bewusstsein zu schaffen, wie vielen Einflüssen und Kaufentscheidungen wir täglich ausgesetzt sind. Die Geschichte bringt die Leser auch zum Nachdenken darüber, ob diese Einflüsse wirklich etwas mit ihren wahren Bedürfnissen oder der Qualität von Produkten zu tun haben.

»Karin Burger hat mit ihrer Geschichte etwas erreicht, wovon viele Autoren träumen: Meine Kinder sind nach der Lektüre sofort losgerannt, um im Supermarkt die Spuren der Werbehexen zu finden. Seither gehen wir bewusster und stressfreier einkaufen.«

— Dr. Florian Langenscheidt, Autor und Glücksforscher

Tina Teucher hat zu dem Buch mit ihrer Recherche zu vertrauenswürdigen Nachhaltigkeitssiegeln beigetragen.

Am 19.09 um 18 Uhr stellte Karin Burger die Werbehexen in der Abendschau (ab Min. 6:28) vor.

 

Und das sagt Tina Teucher zu den Werbehexen:

Voll erwischt! Von wegen, nur Kinder wollen manchmal Sachen kaufen, die sie gar nicht brauchen oder die sogar schlecht für sie sind! Wir „Großen“ entscheiden uns allzu oft emotional für etwas, das rational gesehen totaler Käse ist – weil die Werbehexen uns verführt haben. Eingeflochten in eine liebevoll formulierte und gestaltete Geschichte zeigen uns Karin Burger und May Aurin die Tricks der Werbehexen und wie wir uns mit Detektiv-Spürsinn und Feenkraft dagegen wehren können.

»Das Buch ist ein Zaubertrank gegen Quengelware und Schrottkäufe: Bringt zum Lachen, stärkt die Abwehrkräfte.«

Tina Teucher, Moderatorin und Autorin für nachhaltiges Wirtschaften

Bilder (c) Midas Verlag, Illustrationen von May Aurin

»Dieses Buch macht Kinder schlauer und Eltern entspannter!«

— Michael Ehlers, Rhetorik-Profi und Buchautor

Tina Teucher ist in Netzwerken wie dem B.A.U.M. e.V. und dem Think Tank 30 aktiv. Eines ihrer Ziele ist, Menschen unterschiedlicher Branchen für die Förderung der nachhaltigen Entwicklung zusammenzubringen. An der Hochschule Fresenius ist sie als Dozentin für Nachhaltigkeitskommunikation tätig und inspiriert die Studierenden mit Best Practice Beispielen aus der Wirtschaft. Tina Teucher ist beratend tätig und publiziert regelmäßig wissenschaftliche Artikel zu Themen wie nachhaltigem Wirtschaften und Megatrends.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top