skip to Main Content
CSR-Forum: Künstliche Intelligenz Im Nachhaltigkeitsmanagement

CSR-Forum: Künstliche Intelligenz im Nachhaltigkeitsmanagement

Beim CSR-Forum 8. und 9. Oktober 2018 gestaltete Tina Teucher einen Workshop zum Thema künstliche Intelligenz und wählte in der Jury des CSR-Preis die Gewinner mit aus. Hier geht’s zum Nachbericht über das CSR-Forum 2018.

Immer mehr Unternehmen fokussieren sich nicht nur auf monetären Gewinn, sondern möchten einen Mehrwert für Gesellschaft und Umwelt schaffen. Um sie in der Auseinandersetzung mit der Globalisierung und wachsenden Anforderungen zu unterstützen, fand das CSR-Forum 2018 zum 14. Mal statt. CSR stand dabei für die Verantwortung von Unternehmen, die Corporate Social Responsibility. Unternehmen jeder Größe konnten sich dort untereinander und mit Politik, Verwaltung, Wissenschaft und gesellschaftlichen Organisationen austauschen. Denn Ziel der Veranstaltung war ein vertrauensvoller Dialog, durch den die Herausforderungen der Zukunft gemeinsam bedacht wurden.

Motto: „Nachhaltige Unternehmensverantwortung in der digitalen Welt
– Gemeinsam Verantwortung tragen“

Die Konferenz bot neben Vorträgen und einer Expo zu CSR und Nachhaltigkeitsthemen viel Zeit zum Austausch. In fünf Zeitslots fanden 20 Workshops statt und behandelten u.a. Digitalisierung, CSR-Management und Sinn im Beruf. In Tina Teuchers Workshop ging es um:

Künstliche Intelligenz im Nachhaltigkeitsmanagement.
Potenziale von KI als Werkzeug für verantwortungsvolle Unternehmensführung.

Messung, Bewertung und Kommunikation von Nachhaltigkeitsleistungen haben noch Luft nach oben: Daten müssen mühsam zusammengesucht werden, Ursache-Wirkung-Beziehungen lassen sich nicht genau erkennen, oft fehlt ein ganzheitlicher Ansatz. Welche Einsatzmöglichkeiten von künstlicher Intelligenz (KI) gibt es im Nachhaltigkeitsmanagement? Wie lässt sich die technologische Entwicklung als Werkzeug einsetzen, um das Nachhaltigkeitsmanagement systematisch zu unterstützen? Wie kann KI zur Gestaltung nachhaltiger Unternehmensentwicklung beitragen? Auf Basis einer wissenschaftlichen Arbeit von Karsten Lau (MBA Sustainability Management, Leuphana Universität Lüneburg) diskutierten die Teilnehmer in diesem Workshop gemeinsam den aktuellen Stand und die Potenziale der KI im Management für Nachhaltigkeit und CSR.  

Die Verleihung des CSR-Preises fand im Rahmen der Preisnacht am 8. Oktober als Höhepunkt der Konferenz statt. Sie war auch für Personen geöffnet, die nicht an der Konferenz teilnehmen. Geehrt wurden Persönlichkeiten aus Unternehmen, die nachhaltig und innovativ agieren und dabei durch besondere gestalterische Leistung eine hohe Wirksamkeit entfalten.

Träger der Veranstaltung war 2018 der Kolping Bildungswerk e.V., Veranstaltungsort das Haus der Wirtschaft in Stuttgart. Studenten, NGO, NPO und Kleinstunternehmen konnten sich zu Konferenz anmelden.

Tina Teucher ist Rednerin für Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung. Sie begeistert für grüne Innovationen, die Chancen von Megatrends und Sinnstiftung in Führung und Leadership durch nachhaltiges Management. Tina Teucher ist u.a. Mitglied im ThinkTank 30 (die jungen Denker der Deutschen Gesellschaft Club of Rome) und Alumni des MBA Sustainability Management.

Diesen Beitrag jetzt teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top