skip to Main Content
Tina Teucher hält Vortrag, Text: "INA KTI ON"

Events: Nachhaltigkeit 2022

Von Juni bis Oktober wirkt Tina Teucher bei verschiedenen Veranstaltungen rund um Themen der nachhaltigen Entwicklung mit.


An folgenden Terminen kann man sie auf der Bühne live oder am Bildschirm miterleben:

Juli:

5. Juli 2022
Partner der Energiewende – Stadtwerke StuttgartVortrag von Tina Teucher

September:

22./23. September 2022
REMONDIS-Forum: Nachhaltige Transformation – Chancen und Möglichkeiten für urbane Lebensräume – Vortrag von Tina Teucher

Oktober:

27. Oktober 2022
Lunch & Learn: Regeneratives Wirtschaften: Warum Nachhaltigkeit nicht mehr reicht und was Innovation heute heißt, online – Tina Teucher zu Gast als Expertin

bläulich schraffierter Hintergrund, Text: "Event verpasst?"

Ausgewählte Zusammenfassungen und Videoaufzeichnungen finden Sie hier:

Was Tina Teucher 2022 sonst noch bewegt

Das kriegen wir wieder hin – und noch besser: Die Vereinten Nationen stellen die laufende Dekade (2021-2030) unter das Motto der Wiederherstellung von Ökosystemen. Sie ist ein großer Hebel für die nachhaltige Entwicklung und bringt nicht nur ökologische, sondern auch soziale und wirtschaftliche Vorteile: Ecosystem Restoration trägt zum Erreichen aller 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung bei!
Wirtschaftlich spannend: Die Regeneration der Umwelt könnte bis 2030 einen zusätzlichen Wert von 9 Billionen US-Dollar an Ökosystemleistungen generieren und 13 bis 26 Gigatonnen CO2-Äquivalent aus der Atmosphäre entfernen. Tina Teucher fokussiert sich 2022 besonders auf Renaturierung, hat einen Text über die Chancen für Unternehmen veröffentlicht und besuchte ein „Ecosystem Restoration Camp“.


Tina Teucher begeistert sich und andere für Lösungen rund um nachhaltiges Leben und Wirtschaften mit Publikationen und Vorträgen sichtbar und bekannt. Als Moderatorin und Speakerin ist sie auf Veranstaltungen online und vor Ort präsent. Die Kulturwissenschaftlerin absolvierte 2014 den Master Sustainability Management und setzt sich nun unter anderem als Mitglied im Think Tank 30 und mit dem B.A.U.M. e.V. für eine enkeltaugliche Zukunft ein.


Diesen Beitrag jetzt teilen:

Back To Top