skip to Main Content
Schatztruhe Der Innovationsmethoden

Schatztruhe der Innovationsmethoden

Innovationen, ja! Methoden, wie ging das nochmal? Das große Handbuch INNOVATION lässt die Ideen nicht ausgehen: 555 Instrumente helfen bei Ideensammlung, Kreativworkshop oder Design Thinking.

Innovationsfähigkeit ist die Luft zum Atmen für jedes Unternehmen. Dabei wird das Arbeitsumfeld komplexer und volatiler. Aus diesem Grund wurden bis dato eine Reihe von Methoden entwickelt, die in unterschiedlichen Kontexten zum Innovationsziel führen sollen: von Design Thinking über Chancen-Risiken-Analysen bis hin zu Framingmethoden. Doch wie gelingt es in dem wachsenden Methodenpool einen Überblick zu behalten? Das große Handbuch Innovation mit 555 Methoden und Instrumenten bietet dafür Hilfestellung: Darin werden die wichtigsten Methoden übersichtlich erläutert.

Damit man als Innovationscoach, Selbständiger oder Laie das „Big Picture“ des Methodenpools stets vor Augen hat, hilft „Das große Handbuch Innovation – 555 Methoden und Instrumente für mehr Kreativität und Innovation im Unternehmen“. Als erstes seiner Art und auf der langjährigen praktischen Erfahrung und vielfachen Testsvon Benno van Aerssen und Christian Buchholz beruhend, verhilft es dazu in jeder Situation das geeignete Arbeitsmittel zu finden.

 

 

Das große Handbuch Innovation

Das Handbuch der 555 Innovationsmethoden bietet eine nützliche Auswahl und individuell angepasste Vorschläge für jede Gruppengröße und Phase. Mithilfe von 10 problemorientierten Suchwegen findet der Leser zur jeweils richtigen Methode. Dadurch wird das Ausprobieren neuer Werkzeuge ermöglicht, ohne zu riskieren, dass der Workshop danach nicht mehr „funktioniert“. Das Buch unterstützt dabei, den nächsten Innovationsvortrag methodenbasiert anzureichern und die eigene Methodenkompetenz zu erhöhen.

Außerdem bietet das Werk noch eine Extra-Funktion, um auch die letzten Zweifel in der Methodenwahl zu beseitigen: Eine ergänzende Online-Methodensuche mit sieben Suchwegen erlaubt eine individuelle Anpassung.

 

Zu den Herausgebern:

Benno von Aerssen ist Innovationscoach, Berater und Querdenker für internationale Unternehmen und Marken. Seine Erfahrung basiert auf mehr als 1.000 Innovationsworkshops. Er arbeitet gern mit visuellen Elementen, wie der Reizbildtechnik (Methode 412). Damit möchte er es Menschen ermöglichen, Ideen zu entwickeln und sich konstruktiv darüber auszutauschen.

Christian Buchholz ist Managementtrainer und zusammen mit Benno van Aerssen Inhaber des »verrocchio Institute for Innovation Competence«. Seine „Lieblingsmethode“ ist die Kopfstandtechnik (Methode 286), da sie ohne viel Vorbereitung nahezu garantiert funktioniert.

 

„Das ist die Bibel für alle, die mit kreativen Methoden arbeiten: Innovationsmanagerinnen, Dozenten, Workshopleiterinnen, Lehrer. Bringt Übersicht und macht Lust auf Ausprobieren.“

— Tina Teucher

 

ISBN 978-3-8006-5683-7

Herausgegeben von Benno van Aerssen und Christian Buchholz. Unter Mitarbeit der Autoren Prof. Dr. Nicolas Burkhardt, Ariane Ernst, Jörn Rings, Sabine Rings, Armin Schobloch, Martin Spicker, Kathy Wigge, Dirk Wirth und Daniel M. Ziegler etc.

Erschienen am 03.08.2018 im Vahlen Verlag.

 

Tina Teucher gehört zum Vorstand des Bundesdeutschen Arbeitskreis Umweltbewusstes Management (B.A.U.M. e.V.) und ist Mitglied im ThinkTank30, dem jungen Club of Rome. Ihr Ziel ist die nachhaltige Entwicklung der Wirtschaft, wofür sie Unternehmen dabei unterstützt, ganzheitliches Denken in ihre Prozesse zu integrieren. Als Moderatorin und Rednerin für nachhaltiges Wirtschaften ermutigt sie mit konkreten Beispielen und Lösungsansätzen zum Aktivwerden. Dabei schöpft sie aus Erfahrungen aus der Nachhaltigkeitskommunikation und der journalistischen Arbeit, u.a. in der Chefredaktion des Magazins forum Nachhaltig Wirtschaften.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top